Tel.: +41 44-914 34 00
Fax: +41 44-914 34 01
E-Mail: info@cscredit.ch

INKASSO C&S
CREDIT MANAGEMENT AG
Kohlrainstrasse 10
CH-8700 Küsnacht


Offertenanfrage
Gerne erstellen wir Ihnen einfach und unverbindlich eine Offerte. Anfrage stellen

Offertenanfrage

Ihre Inkasso-Offerte in wenigen Schritten.

Offertenanfrage

Ihre Inkasso-Offerte in wenigen Schritten.
Gewünschte Dienstleistung(en)
Weitere Dienstleistungen
Dienstleistungen
Ihre Kontaktdaten
*Pflichtfelder
News

Kontakt

Tel.: +41 44-914 34 00
Fax: +41 44-914 34 01
E-Mail: info@cscredit.ch

Inkasso C&S
Credit Management AG

Kohlrainstrasse 10
CH-8700 Küsnacht

Betreibungs- und Konkursstatistik 2016

Die Zahl der Zahlungsbefehle im Jahre 2016 weiter angestiegen.

Die Zahl der Konkurseröffnungen im Jahr 2016 zu 2015 sind zurückgegangen.

Die finanziellen Verluste aus ordentlichen und summarischen Konkursverfahren sind desgleichen abgefallen.

 

Die Zahl der Zahlungsbefehle im Jahre 2016 weiter angestiegen.

Die Zahl der Konkurseröffnungen im Jahr 2016 zu 2015 sind zurückgegangen.

Die finanziellen Verluste aus ordentlichen und summarischen Konkursverfahren sind desgleichen abgefallen.

Die Anzahl der registrierten Zahlungsbefehle stieg in Folge. In 2016 registrierten die kantonalen Betreibungs- und Konkursämter mit 2'938'650 Fällen einen Rekordwert. Nie zuvor wurden so viele (juristische und natürliche) Personen betrieben. 

Im Jahr 2016 wurden 12'927 Eröffnungen von Firmen- und Privatkonkursverfahren über Schuldbetreibungen und Konkurse (SchKG) verzeichnet. Dies ist 0.7% weniger als im Vorjahr. Dieser geringe Rückgang ist überwiegend auf die gesunkene Anzahl Konkurse von nicht im Handelsregister eingetragenen (juristischen und natürlichen) Personen zurückzu-führen (-1.5% weniger als in 2015). Jedoch haben die Konkurse der im Handelsregister eingetragenen Personen mit 0.2% zugenommen. Die Fälle, welche wegen Gesellschaftsauflösungen oder aufgrund von Mängeln in der Organisation, sind nicht bei den Konkursen berücksichtigt.

 

Der leichte Rückgang in der Schweiz bei den Konkurseröffnungen ist im Vergleich zu 2015  auf den Rückgang in der Zentralschweiz (-9,9%), Nordwestschweiz (-3,3%) und im Tessin

(-3,3%) zurückzuführen.

 

Während in der Ostschweiz (+4,7%) und in der Genferseeregion (+1,7%) eine Zunahme verzeichnet wurde, ist die Zahl der Konkurseröffnungen im Mittelland und in der Grossregion Zürich gegenüber 2015 geradezu unverändert geblieben.

 

Bei vierzehn Kantone registrierten zwischen 2015 und 2016 einen Konkursrückgang, während zwölf Kantone eine Zunahme bei den Konkursen einschrieben. Der Kanton Solothurn konnte den eindeutigsten Rückgang aufweisen als 2015 (-17,2%), während der Kanton Bern höchste Zunahme (+8,6%) verzeichnen musste.

Die finanziellen Verluste aus ordentlichen und summarischen Konkursverfahren gingen im Jahre 2016 zurück. Während es noch knapp 2,9 Milliarden Franken in 2015 waren, belief sich dieser Betrag im Jahre 2016 auf weniger als 2.6 Milliarden Franken. Dies entspricht ein Rückgang von 11.4%. Ein weiterer Rückgang (-1.9%) wiesen die geschlossenen ordentlichen und summarischen Konkurse in 2016.

Quelle BFS

Häufig gesucht

Verlustschein Inkasso
Auch Verlustscheine können für Sie bares Geld bedeuten. Wir zeigen Ihnen, wie...

Vorrechtliches Inkasso
Um ein zeitraubendes Betreibungsverfahren zu verhindern, nehmen wir einen...

Rechtliches Inkasso
Das rechtliche Inkasso bietet dem Gläubiger die Möglichkeit, seine Forderung...

Forderungskauf
Machen Sie abgeschriebene Forderung zu Geld. Liquidität ist die...

Inkasso International
Viele Unternehmen agieren auch International. Leider gibt es auch immer mehr…

Inkassounternehmen
Als eines der führenden Inkassounternehmen der Schweiz seit nun mehr als...